Ortsdurchfahrt Dietramszell

- Verlängerung der Sperrung für die Ortsdurchfahrt Dietramszell -

Mitteilung Staatliches Bauamt Weilheim

Die Ortsdurchfahrt Dietramszell bleibt bis voraussichtlich 20.12.2019 gesperrt.

Falls die witterungsbedingte Winterpause vorher eintritt, wird die Vollsperrung aufgehoben und der Streckenabschnitt für den Verkehr wieder freigegeben.

Pressemitteilung hier

+++ Wichtige Zusatzmitteilung des Staatlichen Bauamt Weilheim +++

Ergänzend zu unserer Pressemitteilung vom 31.07.2019, zur Ankündigung der Vollsperrung in Dietramszell, teilen wir Ihnen mit, dass in den Herbstschulferien vom 28.10. bis 01.11.2019 die Asphaltierungsarbeiten im Bauabschnitt I eingeplant sind.

In dieser Zeit ist der Streckenabschnitt nördlich des Klosters bis nach Schönegg auch für den Anliegerverkehr absolut voll gesperrt. Eine Durchfahrt ist bedingt durch die im Einsatz befindlichen Maschinen und LKWs tatsächlich nicht möglich. Dies gilt auch für Anlieger oder Einsatzkräfte.

 

Nach Abschluss der Asphaltierungsarbeiten und Restarbeiten werden ab Anfang November die Arbeiten im nächsten Bauabschnitt zwischen Obermühltal und Zeller Bach Brücke, südlich der Klosterschänke, begonnen. Bei günstigen Witterungsbedingungen, wird versucht, die Entwässerungs- und Erdarbeiten in dem Abschnitt möglichst vor der Winterpause fertigzustellen. Die anschließenden Pflaster- und Asphaltierungsarbeiten werden dann im Frühjahr 2020 durchgeführt. Während der Winterpause wird die Ortsdurchfahrt Dietramszell wieder für den Verkehr freigegeben.

 

Der ursprüngliche Zeitplan, bis Ende November die Baustelle abzuschließen, kann voraussichtlich nicht gehalten werden. Die Arbeiten haben sich auf Grund des hohen Verkehrsaufkommens im Baustellenbereich und durch Mehrarbeiten, insbesondere im Erdbau, verzögert.