Staatsstraße St 2071: Kloster Schäftlarn - Beigarten: VOLLSPERRUNG AB 16. JULI

Vollsperrung aufgrund von drohendem Hangversagen zwischen Kloster Schäft-larn und Beigarten ab Freitag, 16. Juli Das Staatliche Bauamt Weilheim muss die Staatsstraße St 2071 zwischen Kloster Schäftlarn und Beigarten AB FREITAG, den 16.07.2021 VOLL SPERREN. Der östliche Isarhang ist im Bereich der Fahrbahn auf Grund der Starkniederschlagsereignisse der letzten Wochen akut abrutschgefährdet.

 

Seit dem Jahr 2000 werden die großvolumigen langsamen Bewegungen (Rotationsrutschungen) des östlich der Isar liegenden Hanges messtechnisch überwacht, um ein drohendes Hangversagen frühzeitig zu erkennen. In den vergangenen Tagen haben sich die Werte der eingebauten Messgeräte deutlich verschlechtert. Auch haben sich die in der Fahrbahn vorhandenen Risse erkennbar aufgeweitet und verlängert. Die Ursache für die aktuell verstärkten Hangbewegungen wird in den starken Regenfällen der letzten Wochen und in der damit einhergehenden Wassersättigung des Untergrundes vermutet.

Derzeit laufen die Planungen und Bauvorbereitungen zur Umsetzung einer, zumindest mittelfristig geeigneten Sicherungsmaßnahme. Ziel ist es, die Maßnahme zeitnah umzusetzen, um die Straßensperrung baldmöglichst aufheben zu können.

Die Verkehrsteilnehmer werden um Verständnis für die leider nicht vermeidbaren Verkehrsbehinderungen gebeten.

Eine Umleitung über die Isarbrücke Grünwald und Pullach wird eingerichtet (siehe Umleitungsplan).